Symbol Eheringe für alternative Hochzeit

Was ist eine freie Trauung?

Eine freie Trauung ist eine Zeremonie jenseits von Standesamt und Kirche, in der Ihr Euch nach Euren eigenen Vorstellungen das Ja-Wort geben könnt. Ob im feierlichen Rahmen oder ganz ungezwungen in der Natur – die freie Trauung ist nicht an zeremonielle Vorgaben oder Zwänge gebunden.

In einem ersten, ganz unverbindlichen Kennenlerngespräch finden wir gemeinsam heraus was zu Euch passt, vor allem aber auch, welche Möglichkeiten und Ideen sich bei der Trauzeremonie ergeben. Ob bei Sonnenuntergang, um Mitternacht oder bei Sonnenaufgang – Zeit, Ort und Ablauf sind bei einer freien Trauung nicht vorgegeben und genau das macht die Zeremonie aus. Sie trägt Eure Handschrift. Die Überlegungen zur Gestaltung Eurer Trauzeremonie fangen bei der Sitzordnung an.
Wollt Ihr wirklich mit dem Rücken zu Euren Gästen sitzen? Oder wollt Ihr Eure Gäste sehen können? Es geht weiter mit dem Einzug. Soll dieser eventuell gemeinsam stattfinden? Mit den Brautjungfern? Oder vielleicht doch traditionell? Bis hin zu den Überlegungen welche Ritualen bzw. Symbole (ganz gleich ob kirchlich oder nicht) mit in die freie Trauung eingebunden werden, die eine Zeremonie zauberhaft ergänzen können.

Alles kann, nichts muss!

 ♥ 
 ♥ 

Was kostet eine freie Trauung?

Im Vordergrund steht das Brautpaar mit seiner Beziehungsgeschichte. Die einzigartige Zeremonie verbunden mit zahlreichen persönlichen Elementen und einer individuellen Ansprache machen die freie Trauung zu einem Gesamtkunstwerk und geben dieser die Handschrift des Brautpaares.

Hochzeitspaar beim Shooting

Die Inhalte der Zeremonie:

  • Unser unverbindliches Kennenlerngespräch
  • Die Absprache über den Rahmen und die Inhalte Eurer Trauzeremonie (per Skype, E-Mail, Telefon, etc.)
  • Die Vorbereitung Eurer Trauzeremonie
  • Sämtliche Zeiten für Kommunikation (E-Mail, Telefon, etc.)
  • Ein intensives Vorbereitungsgespräch zur Vertiefung Eurer Paargeschichte, Inspiration der zeremoniellen Möglichkeiten und Planung Eurer einzigartigen Trauung
  • Die Gestaltung Eurer Trauzeremonie durch die Erarbeitung einer individuellen und nur für Euch entwickelten Hochzeitsrede

  • Die Einarbeitung von Symbolen/Ritualen, Musikbeiträgen und/oder Ansprachen Angehöriger
  • Hilfestellung bei der Formulierung Eurer Eheversprechen
  • Die Erstellung eines detaillierten Ablaufplans
  • Die Absprache und Koordination mit Musikern, Fotografen und anderen Dienstleistern sowie Trauzeugen
  • Die Anreise zu Eurer Hochzeit mit hinreichender Vorlaufzeit
  • Die Durchführung Eurer Zeremonie
  • Die Übergabe der Urkunde Eurer freien Trauung

*zzgl. Fahrtkosten 0,60 € / km inkl. 19% USt. und einer evtl. Übernachtungspauschale (ab 250 km Entfernung)
AUSLANDSTRAUUNG: zzgl. Reisekosten (Flug+Transfer) und Unterkunft (2 Übernachtungen)

 ♥ 

Zusätzliche Leistungen

**inkl. 19% USt.

Wer kann sich „frei“ trauen lassen?

Alle, die eine Alternative zur kirchlichen Trauung suchen.

Eure Trauzeremonie soll sowohl für Euch, als auch für Eure Gäste zu einem einzigartigen Erlebnis werden?

Mit der freien Trauung bieten wir Euch eine Alternative zu der kirchlichen Hochzeit und die perfekte Ergänzung zu der standesamtlichen Trauung.

Wie auch die kirchliche Trauung hat die freie Trauung keine rechtliche Relevanz. Der Gang zum Standesamt ist also ein Muss, wenn Ihr vor dem Gesetz verheiratet sein wollt.

Wenn Euch diese Worte aber zu unpersönlich und kühl erscheinen, biete ich Euch eine wunderbare Ergänzung, sich das JA-Wort zu geben. Eine Zeremonie die individuell und vor allem persönlich nur für das Brautpaar gestaltet wird.

Alle gleichgeschlechtlichen Paare, die „Ja“ zu ihrer Liebe sagen wollen.

Ihr wollt Euch für immer an den schönsten Tag Eures Lebens erinnern? Ein Fest feiern so bunt wie Euer Leben?

Oder ganz einfach im kleinen Rahmen mit denen, die Euch am Herzen liegen, Ihre Lebenspartnerschaft eingehen?

Mit Stil, Charme und Herzblut bringe ich Eure gemeinsame Geschichte in eine einzigartige und individuelle Zeremonie mit ein. Dieser besondere Glücksmoment wird so zu einem unvergesslichen Ereignis für Euch und Eure Liebsten!

Ähnlich wie bei der freien Trauzeremonie gilt auch bei der gleichgeschlechtlichen Partnerschaft, dass diese keine rechtliche Relevanz hat.

Alle, die ein zweites Mal „Ja“ zueinander sagen möchten.

Ihr seid seit vielen Jahren glücklich verheiratet und möchtet diesen Anlass nutzen, um ein zweites oder vielleicht sogar drittes Mal JA zueinander zu sagen?

Egal ob Silberhochzeit (25 Jahre), Goldene Hochzeit (50 Jahre), Diamantene Hochzeit (60 Jahre), Gnadenhochzeit (70 Jahre) oder vielleicht sogar die Kronjuwelen Hochzeit (75 Jahre)…

All diese Anlässe verdienen es würdig und gebührend gefeiert zu werden. Genau dass bietet Euch die Erneuerung des Eheversprechens mittels einer liebevollen Zeremonie. Im Mittelpunkt steht Eure Lebensgeschichte.

Höhen, aber vielleicht auch Tiefen, welche Ihr gemeinsam durchlebt und gemeistert habt.

So wird dieses ganz besondere Ereignis nicht nur für Euch, sondern auch für alle Anwesenden ein unvergesslicher Gänsehautmoment, an den Ihr Euch immer zurück erinnern werdet.

 ♥ 

Weitere Fragen & Antworten

Wo kann die freie Trauung stattfinden?

Die Trauungszeremonie kann grundsätzlich überall stattfinden. Ob drinnen oder draußen. Ihr seid auf keinen speziellen Ort bzw. keine Location angewiesen oder festgelegt.

  • in der wundervollen Natur
  • in einem prächtigem Schloss
  • auf einem beeindruckendem Schiff
  • auf einem kleinen schnuckeligem Boot
  • im eigenen Garten
  • in einem Park
  • in der Luft oder unter Wasser…

Der Phantasie und Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Spielt bei einer freien Trauung die Religionszugehörigkeit eine Rolle?

Nein, für eine freie Trauung ist es völlig unerheblich, ob Ihr einer Kirche oder Religionsgemeinschaft angehört. Sie ist eine Alternative zur kirchlichen Trauung.

Ist eine freie Trauung rechtskräftig? Kann man das Standesamt mit einer freien Trauung verbinden?

Nein, wie die kirchliche Trauung hat auch die freie Hochzeitszeremonie keine rechtliche Relevanz. Wenn Ihr vor dem Gesetz verheiratet sein wollt, bleibt Euch der Gang zum Standesamt nicht erspart. Manchen Paaren erscheint es albern, skurril oder sogar falsch beim Standesamt die Ringe zu tauschen, sie nach der Zeremonie wieder abzunehmen und kurz darauf noch einmal zu tauschen. Das müsst Ihr nicht! Ihr könnt beim Standesamt auf den Ringtausch verzichten und dies bei der freien Trauung machen. So findet dieses Ritual seine nötige Aufmerksamkeit.

Was passiert, wenn Eure freie Rednerin plötzlich krank werden sollte?

Eine berechtigte Sorge! Aber wir können Euch beruhigen! In den letzten Jahren ist es noch nie vorgekommen, dass einer von uns plötzlich krank geworden ist oder aus anderen Gründen nicht an der Zeremonie zugegen war. Außerdem sind wir ein Team von mehreren freien Rednern – so haben wir immer die Möglichkeit uns gegenseitig zu vertreten. Zum anderen kooperiere wir mit exzellenten weiteren Rednern, die uns im akuten Notfall vertreten könnten.

 ♥ 

Wie viel Zeit investiere ich in ein Brautpaar?

Oft werde ich gefragt, wie lange ich brauche um eine Rede zu schreiben, wie viel Zeitaufwand ich in ein Brautpaar investiere, wie die Planungsphase verläuft und warum eine freie Trauung so „viel“ kostet. In der folgenden Darstellung habe ich mich immer für die Durchschnittswerte entschieden.

Es gibt immer Paare für die eine intensivere Betreuung notwendig ist und Paare die schon selber alles im Kopf haben und genau wissen was sie wollen. Da jedes Paar anders ist – und das ist auch gut so – kann der Zeitaufwand individuell abweichen. Im Schnitt kann man sagen, dass der Zeitaufwand bei einer freien Trauung mindestens 30 Stunden pro Brautpaar beträgt.

Die Planungsphase

  • 1 Stunde für das erste ganz unverbindliche Kennenlernen
  • 3 Stunden für das intensive Vorgespräch
  • 2 Stunden für die eventuelle Absprache mit Familie, Freunden oder Trauzeugen sowie anderen Dienstleistern
  • 2 Stunden für E-Mail, Telefon, Skype oder Whats App Absprachen

= 8 Stunden Zeitaufwand

Die Vorbereitungszeit

  • 10 Stunden für das Ausformulieren/Schreiben der Hochzeitsrede
  • 3 Stunden zum Verinnerlichen/Durchlesen der Hochzeitsrede
  • 1 Stunde für die Erstellung des Ablaufplanes für das Brautpaar und sämtliche Dienstleister (Location, Tontechniker, Sänger etc.)
  • 1 Stunde für die Erstellung der Zeremoniehefte sowie der Urkunde

= 15 Stunden Zeitaufwand

Die Hochzeitszeremonie

  • 1 Stunde Anfahrt
  • 1 Stunde Anwesenheit vor Beginn der Zeremonie (Soundcheck, Absprache mit anderen Dienstleistern, Aufbereitung von Symbolen/Ritualen, etc.)
  • 1 Stunde Zeremonie
  • 1 Stunden Sektempfang, Gruppenfoto usw.
  • 1 Stunde Rückfahrt

= 5 Stunden Zeitaufwand

Die Nacharbeiten

  • 2 Stunden für die gebundene Ausgabe der persönlichen Hochzeitsrede

= 2 Stunden Zeitaufwand

  • Planungsphase
  • Vorbereitungszeit
  • Hochzeitszeremonie
  • Nacharbeiten
//]]>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. ♥ Mehr Informationen ♥

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "OK" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden.

Schließen