Auslandstrauung – Heiraten im Ausland

Ihr habt schon immer von einer Hochzeit am weißen Sandstrand auf Formentera oder von dem mediterranen Flair in den Weinbergen der Toskana geträumt? Ihr habt beschlossen Euch an einem ganz besonderen Ort dieser Welt das Ja-Wort zu geben? Dann seid Ihr bei mir genau richtig.

Eine freien Trauung zeichnet sich oft durch den Charakter „unter freiem Himmel“ aus. Leider haben wir in Deutschland nicht immer die „Schön-Wetter-Garantie“. Die Sonne im Sommer, als auch der Schnee im Winter, lassen gerne auf sich warten – oder Frau Holle hat für Deutschland einfach mal wieder ganz andere Pläne.

Das ist einer der Gründe, warum sich viele Paare für eine Trauung im Ausland entscheiden. Ich begleite Euch gerne auf Eurer Reise und freue mich Teil dieser wundervollen Erinnerung zu werden. Wir (mein Mann Christoph & ich) haben damals auch beschlossen am Meer in Holland zu heiraten. Uns war es wichtig drei schöne Tage mit unseren Freunden und der Familie zu verbringen, denn dieser eine ganz besondere Tag – der Hochzeitstag – geht so schnell vorüber, dass man als Brautpaar oft denkt, wo ist nur die Zeit geblieben?!?

Aus diesem Grund haben wir uns unter anderem für eine Trauung im Ausland entschieden. Ein ganzes Hochzeitswochenende mit unseren Liebsten –„Meet & Greet“ am Vorabend und ein leckeres Frühstück am Tag nach dem großen Ereignis.

Es war einfach nur unbeschreiblich schön und ich kann es jedem empfehlen. Ach ja, mit dem Wetter hatten wir in Holland übrigens auch kein Glück, aber dort ist es ja ähnlich wie hier. Zum Glück hatten wir auch nicht fest damit gerechnet. Der Stimmung hat dies aber nicht geschadet.

Unsere Liebe zu Renesse und dem Meer hat natürlich ebenfalls eine Rolle gespielt und so wurde unser Tag wirklich perfekt für UNS. Und das ist es doch, worauf es ankommt. Bilder und ein paar Inspirationen von unserer Trauung findet ihr übrigens auf meinem Blog.

Als freie Rednerin durfte ich ebenfalls schon an einigen Trauungen im Ausland teilnehmen. Ziel der Reise war unter anderem Holland, Portugal, Mallorca, Toskana oder Formentera. Da ich bereits einige Erfahrungen mit Trauungen im Ausland habe und meine eigene Trauung ebenfalls im Ausland organisiert habe, kann ich Euch bei der Planung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ich freue mich über Eure Nachricht und bin gespannt wo Eure Reise hingeht und vor allem, ob ich Euer Reisebegleiter sein darf.

Freie Trauung

auf Formentera

 ♥ 
 ♥ 

Freie Trauung auf Mallorca, Ibiza, Menorca oder Formentera

“La Luminosa”, die Leuchtende, wird Mallorca auch genannt. Die beliebte Urlaubsinsel hat deutlich mehr als nur Sommersonne und Party zu bieten. 300 Sonnentage im Jahr sorgen für ungetrübte Urlaubsfreude. Abseits der ausgetretenen Touristenpfade wechseln sich einsame Fincas mit duftenden Kiefernwäldern und kleinen Dörfern ab. Zentrum ist die kosmopolitische Hauptstadt Palma. Traumhafte Buchten mit kristallklarem Wasser warten nur darauf, entdeckt zu werden. Ein Streifzug über die Insel lohnt sich auch, um die vielen regionalen Köstlichkeiten zu entdecken und über regionale Märkte zu bummeln. Mallorca ist reich an Kultur und historischer Vergangenheit, wovon Baudenkmäler aus allen Stilepochen zeugen.

Locations für eine Traumhochzeit gibt es viele, es kann rustikal auf der Finca, stylish im Luxushotel oder mondän in einer Villa geheiratet werden. Unvergesslich romantisch ist jedoch die freie Trauung am Strand. Auch hier stehen viele Varianten vom Beachclub oder Strandrestaurant bis hin zur abgelegenen Bucht zur Verfügung.

Mediterranes Flair in Verbindung mit Hippiekultur gibt es hingegen auf der Nachbarinsel Ibiza. Wenn die Sonne scheint, eine leichte Brise vom Wasser herüberweht, das Meer türkisfarben glitzert und der feine Sand dieses herrliche Kribbeln an den Füßen hinterlässt, werden Hochzeitsträume wahr. Für die anschließende Feier bietet die coole Partyinsel Locations von ausgefallen bis exklusiv.

Ruhe Suchende und Individualisten werden sich auf Menorca wie im Paradies fühlen. Denn auf der kleinen Baleareninsel gibt es mit steilen Fjorden, wilden Naturstränden und schroffen Felsküsten noch Natur pur. Die Inselhauptstadt Mahon wartet mit dem zweitgrößten Naturhafen der Welt auf. Menorca ist geprägt von mit Steinmauern gesäumten Feldern, idyllischen Dörfern mit einer alten Käsetradition und malerischen Fischerorten. Romantiker finden hier die perfekte Kulisse für ihre freie Trauung am einsamen Strand.

 ♥ 

Freie Trauung in Italien – Toskana

Die Toskana ist die Region in Italien, wo schon seit der Antike Träume von Liebe und Romantik geschaffen wurden. Sanft geschwungene Hügel sind mit knorrigen Olivenbäumen oder Weinreben bedeckt, dazwischen leuchten Felder mit Mohn oder Sonnenblumen. Pittoreske Dörfer mit Kopfsteinpflaster laden zum Flanieren ein und in urigen Trattorien können lokale Spezialitäten gekostet werden. Die Toskana ist nicht nur reich an edlen Weinen, sondern auch Kulturschätzen. In Florenz, Pisa, Lucca und Siena steht die Wiege der europäischen Renaissance.

Historische Palazzi und Kirchen warten genauso wie berühmte Museen darauf, entdeckt zu werden. Dazwischen bleibt immer wieder Zeit, die Seele baumeln zu lassen, Stippvisiten auf Weingütern einzulegen und in den Hügeln für ein romantisches Picknick zu stoppen.

Kaum ein anderer Ort in Italien eignet sich so hervorragend, die ganz persönliche Vision von Hochzeit und Flitterwochen zu realisieren, wie die Toskana. Die vielseitige Landschaft bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, eine freie Trauung zu inszenieren. Geheiratet wird in den Hügeln, ganz intim inmitten der Natur oder umweit der malerischen Kulisse eines historischen Weingutes oder sogar mit einem alten Castello im Hintergrund.

Viele Pärchen lieben es, ihre Hochzeit in den geschichtsträchtigen Hügeln nur für sich zu feiern. Andere bevorzugen es, eine Villa oder sogar ein komplettes Weingut anzumieten, um dort im Garten bis in die Nacht hinein ein rauschendes Fest zum Zirpen der Zikaden zu feiern. Natürlich werden bei so einer Kulisse auch die Hochzeitsfotos etwas ganz Besonderes. Ob in den Gassen eines mittelalterlichen Dörfchens, vor Zypressen, in einem Olivenhain oder sogar am Meer, das in Reichweite liegt – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

 ♥ 

Freie Trauung in Holland – Zeeland & Rennese

Der große Traum von der Strandhochzeit erfordert mitunter logistische Meisterleistungen. Das gilt vor allem, wenn ein Brautpaar sich nicht einfach klammheimlich irgendwohin unter Palmen davonmachen will, sondern Freunde und Familie am schönsten Tag im Leben ebenfalls mit von der Partie sein sollen. Doch nicht jeder kann oder will ein paar Stunden in den Süden fliegen, weshalb viele Pärchen den Traum von der Strandhochzeit seufzend verwerfen.

Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? Schließlich gibt es bei den holländischen Nachbarn die Möglichkeit, sich mit den Füßen im warmen Sand stehend das Jawort zu geben und trotzdem alle Lieben um sich versammelt zu haben. Denn die Entfernung ist für jeden Gast machbar. Tropisches Klima herrscht in Holland zwar nicht, doch dafür gibt es weite, lange und auch einsame Sandstrände mit einem rauschenden Meer, über das Heerscharen von Möwen fliegen.

Die Seebrise wird in den Kleidern und Haaren spielen, über der ganzen Hochzeit wird ein Hauch von Freiheit und vielleicht auch ein Hauch von Vintage- oder Bohochic liegen. Eine Strandhochzeit in Holland ist ein ungezwungenes, legeres Event. Bis in die Nacht hinein kann unter Feuerfackeln und dem Sternenhimmel getanzt werden. Doch auch andere Locations in Strandnähe bieten sich zum Feiern und als Unterkunft für die Gäste an. Die geringe Entfernung ermöglicht es dem Brautpaar daher spielend leicht, an die Hochzeit ein Urlaubswochenende mit Sommer, Sonne, Strand und allen Gästen anzuhängen.

Doch auch Romantiker, die nur für sich sein wollen, bietet eine Strandhochzeit in Holland die ideale Kulisse. Nach der freien Trauung kann dann einfach im Strandkorb gekuschelt und auf das Glück angestoßen werden, bis sich die ersten Sterne am Firmament zeigen.

 ♥ 

Freie Trauung in Portugal – Algarve

An die Algarve zu fahren, bedeutet, ein kleines Stück vom Paradies zu kosten. Dieser Teil Portugals mit seinen atemberaubenden Klippen und den goldgelb leuchtenden Felsformationen, die von der Brandung umtost werden, lässt alle Träume von wildromantischer Natur wahr werden. Schließlich wird die Algarve nicht umsonst Küste der Sehnsucht genannt.

Das reichhaltige kulturelle Erbe strahlt in schlichter Eleganz. Ein Stück vom Meer weg wachsen Mandeln, Feigen, Orangen und Zitronen, was Visionen von einem Garten Eden automatisch aufkommen lässt. Das “Cabo de São Vicente“ ist der südwestlichste Punkt Europas und heute der am meisten besuchte Ort der Region. Früher glaubte man, hier befände sich das Ende der Welt, da niemand wusste, ob hinter dem tosenden Ozean außer Seeungeheuer und dem sicheren Tod noch etwas kam.

Die eindrucksvolle Vielfalt der Steilküste ist kaum zu übertreffen. Wind und Wellen formten Grotten, Felsskulpturen und Höhlen. Holzstege führen zu Aussichtspunkten auf den Klippen, die dahinter beginnenden Dünen laden zu einer Ruhepause oder auch zu einer Traumhochzeit vor einzigartiger Kulisse ein.

Hier finden sich noch unberührte Strände mit Felsengrotten, die wie Feenbehausungen wirken, die fernab von Hotels und Ferienanlagen liegen. Selbst wer am späten Vormittag erst kommt, hat die einmalige Chance, seine Fußabdrücke als erstes im Sand, den die Flut über Nacht so herrlich unberührt zurückgelassen hat, zu hinterlassen. Eine Strandhochzeit vor der malerischen Kulisse der Steilküste wird so im wahrsten Sinne des Wortes zu einem magischen Moment.

 ♥ 

Freie Trauung in den Bergen – Österreich & Schweiz

Gigantische, teils schneebedeckte Berggipfel, grüne Wiesen und glasklare Seen – die atemberaubende Natur der Alpen ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. Viele haben als Kinder schon ihren Urlaub in Österreich und der Schweiz verbracht und träumen nun davon, den schönsten Tag ihres Lebens auf einer Blumenwiese in den Bergen zu zelebrieren.

Eine freie Trauung in Österreich oder in der Schweiz inmitten einer Panoramalandschaft ist etwas ganz Besonderes. Das Jawort wird sich entweder auf einer Wiese mit Blick auf Gipfel und tiefe Schluchten gegeben oder direkt auf einer Alm. Ganz Wagemutige können sich auch in luftiger Höhe direkt in den Bergen trauen lassen.

Ob rustikal in Trachten oder ganz klassisch in weiß, auf der Alm darf jeder ganz nach seiner Fasson heiraten. Der Übergang von der freien Trauung in die Flitterwochen erfolgt nahtlos. Aktivurlauber freuen sich über die Möglichkeiten zum Wandern, Bergsteigen, Paragliding oder Drachenfliegen.

Romantische können die Zweisamkeit im eigenen kleinen Chalet genießen und sich den Aufenthalt mit Wellness und Spaziergängen im Alpenglühen versüßen. Eine Hochzeit in den Bergen freut übrigens auch die Gäste, denn die können die Feier gleich mit einem kleinen Kurzurlaub verbinden.

//]]>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. ♥ Mehr Informationen ♥

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "OK" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden.

Schließen